Tarabas
Letzte Kommentare
Carol:
Ruhe in Frieden, süße Paula !Wir vermissen
...mehr

Carol:
Ja, sie sind absolute Künstler was das verbe
...mehr

Chr:
Schön :-) :ok:
...mehr

Anna:
Wunderschön geschrieben, und natürlich voll
...mehr

Carol:
... Sie war mir mehr Mutter als meine eigene
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 82 Blogs
Beiträge: 113611
Kommentare: 471955

powered by BlueLionWebdesign

Blogeinträge (themensortiert)

Thema:

Aika

 

A line in time… 

Die Grenze der Jahre…

 

  

Angst vor dem Morgen… 

weiss nicht was geschieht… 

weiss nicht was ich soll… 

weiss nicht, weiss nicht……. 

 

Haben es hingeschoben… 

Woche für Woche… 

Tag für Tag… 

Hab schon zu viele… 

begleitet……. 

 

bin müde… 

möchte nicht mehr… 

tut immer so weh… 

niemand fragt……. 

 

Ist es richtig, ist es falsch??? 

Es gibt kein Zurück… 

was ist denn richtig oder falsch… 

Keiner sagt dir das……. 

 

Wir werden sehn… 

was der Tag uns sagt… 

ich mag ihn nicht… 

diesen Tag……. 

 

Nun war er da… 

dieser Tag… 

es war warm… 

und sonderbar……. 

 

wenig nur noch von ihr selbst… 

Schmerzen in Gelenk und Bein… 

Bauch tut weh so sehr… 

Drangwandern, nennt man das gehen… 

 

man gab ihr was zum fressen… 

und setzte die Kanüle… 

beim Kauen eingeschlafen… 

und anschließend der Rest……. 

 

Aika is gone… 

she crossed her line… 

the line of her own time… 

sleep well my child, see you soon…….

 

 

 

©by TARABAS for Aika 20150110

 

Nickname 01.02.2015, 01.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schrecken...



Der Schrecken Ende...

 

 …war nicht schön…

kalt und frostig… 

um zu gestehn…

  

Alt und arm…

sich selbst zerstört…

wenig jetzt das Leben wert…

dennoch hielten wir es fest…

damit es doch noch etwas hat…

doch was ? wer weiss das schon.…

 

Das Ende nun, und fast vorbei…

Phasmiden sind spezieller Teil…

nicht wirklich was, fürs Zimmer hier… 

 

Nicht echt das Leben das sie führen… 

zu alt sie werden, nicht gewohnt… 

Insekten leiden damit sehr…

 

Mih… Kah… Doh…, Olivia, Phyllis, Leafje und Herr Bock…

Elfie, Popeye, Flip und auch der Sub…

sowie die Kinder da noch war‘n… 

 

Es ist nicht recht sie zu entziehn…

aus der Natur, für uns allein…

doch viele woll‘n sie so gern sehn… 

 

Nun, wir ja auch, das geb ich zu…

und jetzt gelernt, es ist nicht recht…

und einfach falsch…

 

und jetzt denkst Du…….




©by TARABAS 20141128

 

Nickname 05.12.2014, 23.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mama

 

und wieder schaut die Sonn… 

und man trägt schwarz… 

das Herz das pocht… 

und alles klingt falsch… 

 

das Kind in Eile… 

und voller Freude…  

zerbrach den Wein… 

und durfte weilen…  

 

das Kind es reckte sich… 

an seiner Mutter… 

wollte fühlen ganz das Warm… 

und erlag denn doch… 

 

das Kind es lernte… 

nach und nach… 

nur in der Stille… 

findet es Wohl… 

 

entfernte sich… 

von allem dem… 

und dennoch… 

blieb ein Teil besteh’n… 

 

viele Jahre…

wohl entfernt… 

und immer wieder…

kommt es gern… 

 

die Jahre gehen… 

wir alle müd… 

auch Kind hat manches…  

schon erlebt… 

 

nun ist der Tag… 

man wartet nicht… 

dass es soweit… 

ER kommt und IST… 

 

Nun liegt sie da… meine Mama… 

 

vorbei nun 

erschreckt man sich 

vorbei nun 

ist so blass 

vorbei nun 

ist so kalt

vorbei nun 

denkt man sich 

vorbei nun 

jeder für sich

vorbei nun 

ist es das 

vorbei nun 

warum jetzt 

vorbei nun 

ist das echt 

vorbei nun 

es ist so kalt

vorbei nun 

und so dunkel 

vorbei nun 

wo ist das Licht 

vorbei nun 

ich sehe es nicht 

vorbei nun 

wirklich für immer

ja 

für immer 

vorbei nun 

ein teil geht mit 

vorbei nun 

vorbei nun 

vorbei nun… 

ja vielleicht 

für bald...

 

.......


Der Tod kann auch freundlich kommen zu Menschen,
 

die alt sind, deren Hand nicht mehr festhalten will, 

deren Augen müde werden, deren Stimme nur sagt: 

es ist genug, das Leben war schön. 


Liebe Oma,

 

für dunkle Stunden wünsche ich dir die Eigenschaft 

der Sonnenblume, die ihr Gesicht der Sonne zuwendet, 

damit die Schatten hinter sie fallen.


©by Annette only for oma 20140824


.......


Danke, dass ich Dein Kind sein durfte,
 

danke auch, für uns… 

danke auch, für die vielen gelehrten Dinge 

und danke für Dich, dass es Dich gab……. 

 

 

…auf wiedersehen…bis bald…mama…….
 

 

 

©by TARABAS only for mama 20140913

 

Nickname 13.09.2014, 23.33 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Älblerin



…im November wär‘n es vier…
Nur vier der Jahre war sie hier…
wir holten sie…
vom schwarzen Wald…


eigen, zickig, bissig…
sie wusste wie…
und auch genau…
ins Nagelbett zu hau’n…


Neugier und Erkundung…
das war ihr Alles…
und selbstbewusst…
das war ihr Sein…


die Zeit sie kam…
und fordert nun…
was sie verlangt…
der Krankheit Preis…


nun ist sie fort…
der Krankheit Ziel…
es war soweit…
wir lassen sie zieh’n…


Die Zeit allein…
sie war zu spät…
nur einen Tag…
den wünschten wir…


©by TARABAS for Bubi(line) 20140530

 

Nickname 30.05.2014, 23.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Christmas Carol in Echt



heut ist Dein Tag…
heut ist mein Tag…
heut ist die Freud…
heut ist das Leid…


warum das Leid?
warum die Freud?
weil wir uns gefunden!
damals zur Zeit!


hast Du vergessen?
die Wiese, sie ist…
weißt Du es noch?
Ich liebe Dich…


Sonntags der Früh…
zogen wir los…
zum Frühstück allein…
zum Vinzenz hinein…


auch wenn manche Tiefen…
das UNS verrieten…
sind wir doch immer…
sehr eng verbunden…


Such nicht was stört…
schau drüber hinweg…
denn das was erfreut…
wirft das andere weg…


nun, gemeinsam wir leiden…
bei manchem Gefühl…
es tut einfach weh…
wir weinen für uns…


Ich bin der Dein…
Du bist die Mein…
und trotzdem…
sollt jeder sein eigener sein…


Zum Ende zeigt das Licht…
es fordert Dich…
zu kommen und zu sehen…
um vielleicht auch zu verstehen…


Aber wie auch immer…
geht der eine…
bleibt die Leere…
für den andern……



©by TARABAS for Carol 20131224

 

Nickname 24.12.2013, 00.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mekkiman

 

Kam, sah, und siegte… 

der obercoole Bayer… 

Plaudertasche obendrein… 

Mädels, warn ihm einerlei… 

 

Sein Einzug war ein Freudenschrei… 

nie ein Fremder so schnell daheim… 

Auch wenn im Alter manches mal… 

Der Kummer plagt, so ist’s nun mal... 

 

Der Zahn der Zeit... 

des Lebens End... 

keiner sich davor verkennt… 

15, ist die reife Zahl… 

 

Was soll man tun... 

wenn es zu End… 

was soll man tun… 

wenn es zerrennt… 

 

Man tut es denn… 

Obwohl’s nicht leicht… 

Man will es nicht… 

Und doch zugleich… 

 

Zerrissen wird das Herz im Selbst… 

Und lässt Dir keine Wahl… 

Zu Sagen, dass es nun so sei… 

Die Qualen fühlst nur du allein… 

 

Die Tränen fließen… 

Der Schmerz ist da… 

Das Leid ist groß… 

Wir sind allein……. 

 

Allein, allein, so sind wir wohl... 

die tiefen Schmerzen nimmt uns keiner... 

so viele die das auch empfinden… 

um dennoch sich allein zu finden… 

 

So viel allein, Gemeinsamkeit… 

wir alle leben Schmerz und Freud… 

so ist der Mensch, wir kennen ihn… 

Mekkis Asche nun verstreut…….

©by TARABAS

 

Nickname 26.10.2013, 19.42 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schmerz


Er tut mir weh…
Ich geb ihn weiter…
Nun spürst du’s auch…
Er tut DIR weh…


Warum der Schmerz…
Wir lieben uns…
Lass ihn doch sein…
Wir spüren uns…
Wir sind doch eins…


Wo ist der Weg…
Zu tun…
Das wir verstehn…
Zu lernen…
Wir sind eins…


Ich weiss es nicht…
Du weißt es nicht…
Wer weiss es schon…
Wir beide wissen nicht…



…und DOCH tut’s weh……



(c) by TARABAS for martina&eileen

Nickname 24.02.2012, 23.40 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Allein allein.......

Allein…


der Tag so jung…
der alles kann…
der Tag er lebt…
der alles kann…

das böse Wort…
das alles kann…
die böse Wehr…
die alles kann…

das böse Wenn…
es alles kann…
das Böse Warum…
es noch mehr kann…

das arme Weshalb…
es nicht versteht…
der arme Schmerz…
es tut so weh…

das arme ich…
es nicht versteht…
es schläft…
und weint im Traum…

es sollt nicht sein…
das böse Wort…
doch schleicht es sich…
an jeden Ort…

das andre ich…
weint auch…
doch innerlich…
und schreit für sich…

WAS TUN WIR UNS.......

Nickname 31.12.2009, 23.00 | (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zuviel der Angst

zuviel der angst...
so mancher tag...
und auch die Nacht...
zerbrechen was man mag...


doch will man halten?
was da bricht?
der Gedanke?
einfach fürchterlich...


zurück bleibt Leere...
das Gefühl des Nichts...
die Einsamkeit...
und weint.......

Nickname 25.11.2009, 21.03 | (13/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Feengedicht

klein und fein…
drei der Farben…
kam sie her…

wohnte lange…
und gesund…
und ging dann doch...

gebar manch Kinder…
wohnten mit…
im großen Haus…

Gino und Ruby…
die letzten zwei…
verbleiben nun…

werte Fee…
dein letzter Kampf…
fast gewonnen…
und doch…
genommen…

Gute Reise……

Nickname 15.11.2009, 16.17 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Leben vermag mehr zu sein als ...


~ DATENSCHUTZ ~

2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Captcha Abfrage



Carol
Lieber Tarabas,
auch wenn ich deinen Gedichten nicht immer folgen kann, weil ich mich mit "sphärischem Denken" schwer tue, möchte ich dir ♥-liche Grüßlis hierlassen.

Carol
12.3.2012-13:19
Carol
♥-lichen Dank !
Fürs aushalten von 29 bzw. amtlichen 23 Jahren
mit dem RabenWeib :)
Von Herzen ...

Carol
9.5.2009-19:35
Carol
Hallochen lieber Tarabas,
still ist es hier wieder. Ich laß dir ganz besonders liebe Grüßlis da und wünsche dir eine wunderschöne Zeit !
Herzlichst ...

Carol
25.4.2009-18:39
Wolfgang
Lieber Tarabas,
auch von mir liebe Grüße und gute Wünsche zu Deinem Geburtstag.
Glück und Gesundheit im neuen Lebensjahr wünscht Dir Wolle112
3.3.2008-19:09
Celine
Hallo lieber Tarabas,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag bringt Dir ganz schnell noch die Celine :)
3.3.2008-19:05

Einträge ges.: 37
ø pro Tag: 0
Kommentare: 200
ø pro Eintrag: 5,4
Online seit dem: 19.11.2004
in Tagen: 6586
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3